Newsletter 1/2021

Aktuelle Projekte und Aufrufe

Liebe Gäste, Freunde und Kooperationspartner des Mehrgenerationenhauses (MGH), wir möchten Sie über aktuelle Projekte und Infos informieren.

 

Laptop-Kreisel / Spendenaufruf:

Falls Sie einen Laptop/Notebook haben, das sie nicht mehr benötigen, bittedienstags oder donnerstags von 9:00 – 11:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus abgeben oder Termin vereinbaren unter mgh(at)caritas-sbk.de (weitere Infos siehe Projektskizze im Anhang)

Das Mehrgenerationenhaus bietet Impfterminunterstützung

Dieses Projekt richtet sich an impfberechtigte Menschen über 80 Jahre im Schwarzwald-Baar- Kreis, die Unterstützung bei der Terminvereinbarung benötigen oder die eine Begleitung zu ihrem Impftermin brauchen und niemanden haben, der sie sonst unterstützen könnten. Bei Bedarf bitte dienstags oder donnerstags von 9:00 – 11:00 Uhr anrufen unter Tel. 0771 83228-15
 

Eltern-Online-Seminarreihe im Rahmen des Landesprogramm Stärke

„Einfach lernen!“ für Eltern an. Schule, Lockdown, Homeschooling… viele Eltern sind gestresst, wenn sie nur daran denken. Deshalb war der Kurs auch innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Wir planen eine Wiederholung im zweiten Halbjahr.

Kinderängste. Der liebevolle Umgang mit den Sorgen und Ängsten von Kindern im Alltag mit praktischen Tipps. Termine werden kurzfristig in der Tagespresse und im Mitteilungsblatt Donaueschingen sowie über einschlägige Verteiler bekannt gegeben
 

Briefkasten-Überraschungen

Zu unserer letzten Briefkasten-Sendung zum Valentinstag haben wir besonders viele positive Rückmeldungen erhalten. Wir hoffen, dass wir bald wieder regulär öffnen dürfen. Sollte die Schließung unseres offenen Treffs jedoch noch länger anhalten, werden wir uns nochmals eine Briefkastenüberraschung einfallen lassen. Danke an die Ehrenamtlichen, die sich zum kuvertieren und austragen bereit erklärt hatten. Falls Sie selbst eine solchen Brief wünschen oder alleinstehende Menschen kennen, denen wir so eine Freude machen können, mailen Sie uns bitte die entsprechende Adresse.

 

Wenn Sie diesen Newsletter lesen, hat die Fastenzeit vermutlich bereits begonnen. Vielleicht können wir diese Zeit nutzen und nochmals unseren Fokus auf Wesentliches in unserem persönlichen Leben richten. Dazu wünschen wir allen ab und zu etwas Ruhe, die ja im Moment auch noch in der Natur herrscht, bevor es im Frühjahr und im Alltag wieder sprießt. Im Innen und im Außen.

Mit herzlichen Grüßen

Martina Ott