Selbsthilfegruppe "Schmerz lass nach"

Miteinander & Füreinander

Treffpunkt 1x im Monat, donnerstags, 18-20 Uhr im Mehrgenerationenhaus ansprechBAAR.

Weitere Informationen bei: Andrea Schippel & Irene Burkart, info@schmerz-lass-nach.net, 0151/10365586

Unsere Gruppe ist eine kleine Insel für Menschen mit chronischen Schmerzen, die aktiv für sich und andere etwas verändern und sich gegenseitig unterstützen wollen.

Wir hören zu, lachen miteinander, halten Kontakt & erarbeiten gemeinsam Themen, die uns helfen, mit unserer Schmerzerkrankung besser umzugehen.

Schmerz ist eigentlich überlebenswichtig, ein Warnsignal unseres Körpers. Doch chronischer Schmerz, egal aus welchen Gründen er entstanden ist, kann das Leben komplett verändern.

Chronische Schmerzen können vielfältig sein. Eines jedoch haben alle gemeinsam. Der Schmerz wird zum täglichen Begleiter, alles dreht sich um ihn. Wer an chronischen Schmerzen leidet, zieht sich oft aus der Gesellschaft zurück und verliert den Mut, neue Kontakte zu knüpfen.

Der tägliche Schmerz, die fehlende Kraft, oft auch starke Medikamente hindern daran, regelmäßig am sozialen Leben teilzunehmen. Es ist ein Teufelskreis, der bis zur völligen Isolation und Vereinsamung führen kann.

Wir möchten mit dieser Selbsthilfegruppe interessierten Menschen mit chronischen Schmerzen die Möglichkeit bieten, die Isolation und die Angst zu überwinden.

Gegenseitige Unterstützung, Verständnis und Engagement - Miteinander & Füreinander - sollen die Werte dieser Selbsthilfegruppe sein.

Wir tauschen Erfahrungen aus, informieren, planen gemeinsam Aktivitäten und zusätzliche gemütliche Treffen – und versuchen, zusammen die schönen Dinge des Lebens wieder in den Vordergrund zu bringen.

Gemeinsam das Leben neu entdecken.

Jeder von uns hat seine Stärken und Fähigkeiten, auch wenn man es nicht immer glaubt. Zusammen ist es schaffbar, den Schmerz nicht mehr nur als Feind, sondern als Begleiter zu sehen und vielleicht zu erfahren, dass wir auch mit ihm schöne Momente erleben können.

Veranstaltungen im Februar 2020

Am Schmotzigen Dunschtig, 20. Feburar 2020 feiern wir von 10 bis 17 Uhr. Vom 22.02.20 bis zum 26.02.2020 haben wir geschlossen.

Regelmäßige Termine im Februar 2020

ansprechBAAR - Burnout-Selbsthilfegruppe - Café und Kino - Café und Spiele - Frauen nach Krebs - Gesprächscafé - Internationaler Stammtisch - Krabbelgruppe - Lachyoga - Mundartprojekt - Offener Elterntreff - Offenes Singen - Rentenberatung - Reparaturcafé - Schmerz lass nach - Schreibservice - Senioreninternetinitiative - Stillgruppe - Strickcafé - Tafelladen - Umweltgruppe Südbaar

Besondere Hinweise für Februar 2020

  • Donnerstags von 9.30-10.30 Uhr
    Unterstützung bei Papierkram und Behördengängen
  • Donnerstag, 6. Februar 2020
    Mittagstisch: Original syrisch-jordanisches Buffet!
  • Freitag, 7. Februar 2020
    Café und Kino zeigt: "Monsieur Claude 2"
  • Freitag, 14. Februar 2020
    Anvertrautenschulung (nur auf Voranmeldung)
  • Mittwoch, 26. Februar 2020
    Gastgeberinnen-Treff

Schon jetzt anmelden für...

  • Babysitterkurs (13. und 14. März 2020)
  • Ekiba / Stärke (Seminar im März, 4 Termine)
  • Stadtgeschichten (4. und 5. Mai Donauhallen)

... außerdem verschiedene Beratungsangebote der Caritas! Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt zu uns auf.

Komplettes Programm und Infos

Wie Sie uns erreichen


Schulstraße 5
78166 Donaueschingen

Telefon: 0771 / 8322818
E-Mail: martina.ott@caritas-sbk.de

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 16:30 Uhr
Dienstag: 09:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 bis 14:30 und von 18:00 bis 20:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 14:30 Uhr
Samstag: 10:30 bis 12:00 Uhr